Leistungen


Mulchen, Rodungen, Baumfällungen und die dazu anfallenden

Vor- und Nacharbeiten in Sachen Landschaftspflege.

 


Im Haupteinsatz ist unsere ferngesteuerte Raupe. Diese kommt überall da zum Einsatz wo konventionellen Maschinen an ihre Grenzen kommen.

In Feuchtgebieten wo die 1,3 t schwere Maschine durch die Ketten kaum bis keine Fahrspuren und Bodenschäden verursacht, Traktoren oder anderen Rad getriebene Maschinen würden in diesen Bereichen den Boden verdichten oder beschädigen.

Da die Raupe aber trotz ihrer Leistungsfähigkeit eine sehr Kompakte Bauweise hat kommt man problemlos auch in Gärten und schwer zugängliche Kleinflächen. Dank des Raupenantriebes ist ein befahren von Böschungen mit einer Neigung von bis zu 55 Grad möglich.

Für die Raupe ist optional ein Forstmulcher oder ein Y-Messer Mulcher verbaut.

Beim Pflegen von Grasland oder Biotopen kommt der Y-Messer Mulcher zum Einsatz.

Die Messer zerschneiden das Gras in kleine Teile die schneller verrotten und somit die Fläche mit Nährstoffen versorgt, da der Grünschnitt nicht von der Fläche abgefahren wird.

Bei dem verbauten Forstmulcher handelt es sich um einen Doppel Hammermulcher. Gehölze wie Hecken, Sträucher oder Jungbäume werden bis zu einem Durchmesser von 5 cm zerkleinert. Diese können dann schnell vergehen und den aufwendigen Abtransport ersparen.



Für das pflegen von großen Flächen wie Pferdekoppeln, Wiesen, Brachland, Streuobstwiesen  oder auch Bachläufen besitzen wir einen Traktor, der mit Frontlader und einem 2m Heck- und Seitenmulcher ausgestattet ist.

Für den Frontlader gibt es eine Schaufel sowie eine Reisiggabel mit Niederhalter, so werden auch sperriges Ast und Strauchwerk  oder Stammstücke einfach verladen.

Wir können bei Bedarf auch auf diverse Landwirtschaftliche Anbaugeräte zurückgreifen. 



Des weiteren können wir auf eine Reihe von Kleingeräten zurückgreifen, wie Motorsägen, Heckenscheren, Freischneidern, Laubbläser, usw.